Bericht zum ARRL-EME-Contest 2013 auf 10GHz mit dem 10m-Sonnenspiegel von DL0EF

Die Kontestmannschaft setzte sich neben zahlreichen interessierten Besuchern aus den Funkamateuren Ludwig, DK5KE, Dirk, DL1KVN und mir, Heijo, DK2UO zusammen.

Am Samstagmorgen, gegen 08 Uhr MESZ hatte ich mich mit Ludwig getroffen. Nach kurzer Zeit hatten wir den 10m-Parabolspiegel mit Hilfe der VK3UM-EME-Planner Software und der Rauschanzeige optimal auf den Mond ausgerichtet. Als zusätzliche Hilfsmittel setzten wir ein SDR (Software Defined Radio) mit Wasserfalldiagramm ein. Dadurch kann man auf einen Monitor sofort optisch das Freuenzspektrum überblicken und erkennen, wo Funkbetrieb stattfindet. Die 75 Watt des Senders erzeugte wie gewohnt ein "Outstanding" Signal, denn mit 58dB-Antennengewinn auf 10368,100MHz erreichen wir eine Strahlungsleistung von etwa 50MW! Wir konnten am Samstag 6 bestätigte QSO´s ( 2-Weg-Verbindungen) und Sonntag 8 weitere QSO´s fahren. Weltweit wurden die Länder Frankreich (F5JWF), Ukraine (UR7D), Tschechische Replublik ( OK1CA und OK1KIR), Russland-EU (UA5Y), USA-Mitte ( W5LUA), USA-Westküste (WA6PK), Finnland (OH2DG), Polen (SP6JWL), Niederlande (PA7JB), Deutschland (DL7YC und DL0SHF), Luxemburg (LX1DB) und Estland (ES5PC) erreicht.

Der Spiegel von DL0EF ausgerichtet auf den Mond

Der Spiegel von DL0EF ausgerichtet auf den Mond

Am Samstag war es sehr mühsam gewesen, die Morsezeichen einwandfrei zu lesen, weil die meisten Signale sehr schwach und verzerrt waren. Mögliche Ursachen dafür waren die zuätzliche Dopplermodulation durch die Libration des Mondes (Siehe Wikipedia) bis zu 273 Hz und tropeshärische Überreichweiten auf Ultrakurzwellen und Mikrowellen! Sonntagnacht ging es auf Anhieb besser, durch Wetteränderung gab es nicht mehr die Überreichweiten und die Libration betrug gegen 03 Uhr nur 70 Hz.

Mit dem Ergebnis können wir sehr zufrieden sein, denn weltweit gibt es nicht so viele Amateurfunkstationen, die überhaupt in der Lage sind, auf 10GHz über den Mond Funkverkehr zu machen und fast keiner hat einen 10m-Parabol oder größer mit der Präzision des Sonnenspiegels zur Verfügung! Letztes Jahr hatten wir nur 2 Verbindungen geschafft!

Vy73 es 55 de Heijo, DK2UO

Das LOG zum Contest:

QSO:    10 CW 2013-09-28 0439 DL0EF         559        F5JWF         599
QSO:    10 CW 2013-09-28 0449 DL0EF         449        UR7D          559
QSO:    10 CW 2013-09-28 0551 DL0EF         559        OK1CA         579
QSO:    10 CW 2013-09-28 0635 DL0EF         339        UA5Y          559
QSO:    10 CW 2013-09-28 0714 DL0EF         559        W5LUA         569
QSO:    10 CW 2013-09-28 0949 DL0EF         559        WA6PK         579
QSO:    10 CW 2013-09-28 2351 DL0EF         549        OK1KIR        569
QSO:    10 CW 2013-09-29 0021 DL0EF         549        OH2DG         579
QSO:    10 CW 2013-09-29 0031 DL0EF         449        SP6JLW        579
QSO:    10 CW 2013-09-29 0432 DL0EF         559        PA7JB         579
QSO:    10 CW 2013-09-29 0442 DL0EF         549        DL7YC         579
QSO:    10 CW 2013-09-29 0730 DL0EF         569        DL0SHF        589
QSO:    10 CW 2013-09-29 0948 DL0EF         449        LX1DB         589
QSO:    10 CW 2013-09-29 1015 DL0EF         339        ES5PC         599